Aachen CDIO: Platz 3 im Grand Prix, Deutschland führt

 

Super vorgelegt hat das schwarz-rot-goldene Team heute im Grand Prix, dem ersten Teil der Mannschaftswertung des CDIO in Aachen. Überragendes Siegerpaar waren Isabell Werth und Weihegold mit 83,1%, gefolgt von der Weltcup-Zweiten Laura Graves mit Verdades (79,5%), und Platz drei sicherten sich Sönke und Cosmo mit 78,75%. Damit liegen die deutschen Reiter — das Team wurde von Dorothee Schneider und Hubertus Schmidt komplettiert — nach der ersten Wertungsprüfung mit fast 14 Punkten vor den USA in Führung. Entschieden wird der Nationenpreis am Samstag mit dem Grand Prix Special. Bitte drückt uns weiter die Daumen!

2017-07-20T06:08:04+02:00