Super vorgelegt hat das schwarz-rot-goldene Team heute im Grand Prix, dem ersten Teil der Mannschaftswertung des CDIO in Aachen. Überragendes Siegerpaar waren Isabell Werth und Weihegold mit 83,1%, gefolgt von der Weltcup-Zweiten Laura Graves mit Verdades (79,5%), und Platz drei sicherten sich Sönke und Cosmo mit 78,75%. Damit liegen die deutschen Reiter — das Team wurde von Dorothee Schneider und Hubertus Schmidt komplettiert — nach der ersten Wertungsprüfung mit fast 14 Punkten vor den USA in Führung. Entschieden wird der Nationenpreis am Samstag mit dem Grand Prix Special. Bitte drückt uns weiter die Daumen!