In Aachen zu reiten, ist der Traum jedes Turnierrreiters, deshalb habe ich mich am Wochenende doppelt gefreut, mein "Klassenziel" erreicht zu haben, denn der U25-Bundestrainer hatte zu Beginn der Piaff-Förderpreis-Turniere die Parole ausgegeben, dass die drei besten Reiter aus Hagen und Balve das U25-Team für Hagen bilden werden — und dazu zähle ich ja. Vor einem Jahr habe ich in Aachen mit Deveraux die beiden U25-Prüfungen gewonnen — das war ein gigantisches Gefühl!

 Doch dann kam gestern das "Upgrade" aus Warendorf: Ich werde nicht in der U25-Tour antreten, sondern mit Favo in der CDI-Tour für Deutschland starten. Das ist natürlich noch einmal eine völlig andere Liga — und eine völlig andere Herausforderung. Gut, dass ich in Balve so viel Zuspruch von einigen der besten Reiter und Trainer der Welt bekommen habe. Das stärkt mir den Rücken und motiviert mich für das kommende Training. Ob ich mir diesen schweren Start zutraue? Wenn die Bundestrainerin ihn mir zutraut …

Aber wenn Ihr mir schon mal vorsorglich die Daumen drücken möchtet … das hilft bestimmt auch!

Sanni 🙂