Leonardo da Vinci war neben Weyden einer meiner großen Sportpartner. Er ist 1996 zu mir gekommen, und gemeinsam sind wir oft gegen die damaligen Legenden wie Rusty oder Bonfire angetreten. Jetzt ist er mit stolzen 31 Jahren gestorben.
Nach seiner sportlichen Karriere genoss er seine letzten Jahre bei keinem Geringeren als Cosmos späterem Züchter Stan Serrarens.
Stan und seine Frau gaben ihm immer noch das Gefühl, dass er etwas ganz Besonderes war. Schöne Strand- und andere Ausritte durfte er mit ihnen genießen.
Wir bedanken uns ausdrücklich bei Familie Serrarens für die wunderbare Fürsorge, die er dort erfahren hat — DANKE!

Gonnelien