Heute hat Sönke einen „kleinen“ Trip nach Berlin unternommen, der mit einer großen Ehre verbunden war: Nachdem gestern bereits der DOSB seinen Rio-Medaillisten Prämienschecks überreicht hatte (Sönke war entschuldigt, weil er den Geburtstag seiner Schwester nicht versäumen wollte), fand heute im Kulturzentrum Radialsystem eine weitere Ehrung der Olympia-Stars statt: Bundespräsident Gauck verlieh ihnen das Silberne Lorbeerblatt, die höchste Ehrung, die ein Sportler in Deutschland erhalten kann — eine Auszeichnung übrigens, die Sönke mit seinem Vater gemeinsam hat, denn auch Sven ist Träger des Silbernen Lorbeerblatts.

 

Mitteilung auf der Website des Bundespräsidenten