Corpeggio

Westfale, dunkelbraun, Stm. 165 cm, *2010
Z.: Wilhelm Rolfing, Wagenfeld
2012 Körung in Münster-Handorf (für NRW)
anerkannt für Westfalen, das Rheinland und die Süddeutschen Verbände

HLP November 2013 in Münster-Handorf

Decktaxe: 800 Euro netto   Samenbestellformular

Athletisch, vermögend und mit der gewünschten Vorsicht am Sprung ausgestattet, so trat er anlässlich der Körung in Münster Handorf auf – mit Corpeggio präsentieren wir ihnen einen modernen Springhengst, der züchterische Tradition zur Qualität für die Zukunft veredelt.

Der Vater dieses Ausnahmehengstes ist kein geringerer als Cornet’s Stern, der das Bundeschampionat 2009 für sich entscheiden konnte. Cornet’s Stern vereint in seinem Pedigree den Springpferdemacher und Championats-Sieger Cornet Obolensky und den Westfälischen Jahrhunderthengst Pilot.

Mütterlicherseits kommt das Puzzle zusammen mit Arpeggio (All Inclusive NRW/Ludger Beerbaum, Denis Lynch IRL; Allerdings/Marco Kutscher, Henrik von Eckermann SWE; Amos/Heinrich Herrmann Engemann; Acomet/Holger Wulschner) und Romancier. Auch in der dritten Generation der Mutterseite lässt Corpeggio züchterisch keine Wünsche offen. Die Großmutter Rika brachte in Verbindung mit Raphael den GP-erfolgreichen Rastellie von Tim Hoster und Markus Beerbaum. Aus der direkten Mutter kommen bereits Brooklyn v. Balou du Rouet, bis S-Springen erfolgreich, und Chacco Air v. Chacco-Blue, der die Bundeschampionats Qualifikation 2012 in Hannover für sich entscheiden konnte, hervor.

Cornet’s Stern
Cornet Obolensky
Pasadena
Clinton
Rabanna v. Costerveld
Pilot
Guernika
Annecy
Arpeggio
Rika
Acord II
Perle
Romancier
Padua

Partner

Gästebuch