Heute Morgen durften unsere Jungen Reiter um 8.40 für zehn Minuten das Hauptviereck betreten. Geisha war schön wach, und genießt die Aufmerksamkeit von Tina und Semmie (und Sven, siehe Foto). Im Gegensatz zu anderen durfte sie noch ein wenig chillen, da es für sie erst am Donnerstag richtig ernst werden wird.
Um 10.30 trabte sie dann als letztes Pferd der deutschen Jungen Reiter über den Sand. Toll sah sie aus 🙂
Dann gab es gegen 16 Uhr ein kleine Schreckminute … Wie auf fast jeder Euro wurde mal wieder was kurzfristig geändert ???? Das Ziel war es, schon am Mittwoch 3 Reiter aus jedem Land an den Start gehen zu lassen, und nur einen am Donnerstag! Sofort kam (selbstverständlich) von fünf Nationen Protest. Das hätte man schon heute morgen vor dem ersten Training mitteilen müssen, damit jeder sich das Training so anlegen kann, wie es für ihn oder sie das Beste ist. Für Geisha hätte das bedeutet, das schon heute ein intensiveres Training angestanden hätte. So ging es hin und her … Um 17 Uhr wurde dann alles wieder zurecht gedreht, und nun geht alles so weiter wie es auch in der Ausschreibung steht. Puh!
So geht es für die Jungen Reiter Mittwoch mit Luca los, danach kommt Anna, und am Donnerstag sind Semmie und Hannah an der Reihe. Um 19 Uhr findet Dienstag Abend die offizielle Eröffnung statt, danach gibt es ein BBQ 🙂
Wir freuen uns, bis dann …