Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.162.255.186.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
Lea schrieb am 17. August 2017 um 13:21:
Liebe Familie Rothenberger,

ich wollte nur darauf hinweisen, dass Semmies EM Kür auf Youtube zu finden ist: https://www.youtube.com/watch?v=xkrnc5cmw88

Viele Grüße,
Lea
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Das ist die Kür vom letzten Jahr aus Valencia mit Daisy 🙂
Trotzdem vielen Dank!
Stephanie aus Münster schrieb am 16. August 2017 um 11:57:
Das Leben ist nicht immer fair!

Die letzen Berichte über Favo und die jüngsten Ereignisse, zeigen den Lesern wie sehr sie ihre Tiere schätzen. Das ist eine großartige Einstellung die sie mit uns teilen und die der Öffentlichkeit auch zeigt das in unserem Sport eben nicht jeder Profi sein Pferd wie ein Sportgerät behandelt. Ich finde es immer beeindruckend und interessant, wie Sie für jedes Pferd und jedes ihrer Kinder immer den besten Weg suchen und dabei scheinbar nicht müde werden Neues auszuprobieren. Es ist für uns als Amateure immer wieder interessant das zu lesen. Die Einträge hier zeigen einfach wie viele Menschen mit ihnen mit fiebern und in diesen Fällen auch mit trauern, viele fühlen sich dadurch mit Ihnen verbunden. Ich finde es einfach toll ihre Tipps zu lesen, an keiner anderen Stelle ist es Möglich echte Profi-Ausbilder um Rat zu fragen und auch wenn es meist nicht Möglich ist eine Ferndiagnose zu stellen, ist es dennoch oft hilfreich eine unvoreingenommene Meinung zu hören.

Ich bin mir sicher das Sie als Familie auch diese Situation gut meistern werden. Und auch wenn man in dieser Situation vielleicht besonders merkt wie unwesentlich andere Dinge sind, möchte ich dennoch erwähnen das ich Semmikes Erfolge bei der EM sensationell finde, wenn es nur um Medaillen gehen würde hätte sie auch bei den Junioren starten können. Sie hat die Herausforderung angenommen und ein beachtliches Ergebnis erzielt. Hut ab! Gerade in einer Dressurprüfung ist die Konzentration und mentale Stärke so wichtig und man muss immer voll dabei sein, daher finde ich hat sie das Optimum erreicht.

In diesem Sinne, alles Gute für die ganze Familie! Ich drücke fest die Daumen das bis zur EM das Glück wieder auf ihrer Seite steht.
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Dankeschön Stephanie!
Toll geschrieben ❤️
Fredericke schrieb am 16. August 2017 um 11:46:
Hallo, ich muss ja sagen als ich die Überschrift vom letzten Eintrag las dachte ich mir "hä?". Warum sind 4. Plätze denn Schatten? Nachdem ich den Artikel gelesen hatte war mir klar was die Schatten sind.Es ist einfach das traurige am Zusammenleben mit unseren geliebten Vierbeiner. Und je mehr man hat umso mehr traurige Momente gibt es. Was zählen schon Medaillen gegen die Gesundheit? Man wird wieder bös heftig geerdet. Und auch ich sehe es wie sie, Eurodressage hat nichts negatives geschrieben. Es war lediglich ein Fakt.

Ich hoffe Wolki geht's gut und dem Fohlen auch?

Was macht eigtl Liza? Sie war doch auch tragend. Ist da alles gut?

So, viel Spass und Erfolg bei der EM. Aber denkt dran.....wichtig ist der Spass und das alle gesund bleiben. Und bei aller Traurigkeit denkt dran auch zu lachen. Unsere 4Beiner würden nicht wollen das wir die Fröhlichkeit verlieren.
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Liebe Fredericke,
vielen lieben Dank für Deinen wunderschönen Eintrag!
Wolki Trächtigkeit verläuft (ansonsten) sehr gut. Ihre Narbe heilt super.
Leider hat sie noch 4 Wochen absolute Boxenruhe vor sich, was für so ein fleißiges Pferd wie Wolki nicht ganz so einfach ist.
Liza und ihrem Fohlen Valencia geht es auch sehr gut.
Yvonne W. aus Karben schrieb am 15. August 2017 um 14:45:
Liebe Rothenbergers,
Also wenn ich hier einiges so lese muss ich sagen dass einige wohl vergessen wie toll es schon ist ins Deutsche Team zu kommen. Und die Ergebnisse sind ja nicht wirklich schlecht. Klar eine Medaille ist immer schöner als ausgerechnet Blech. Aber hey....es gibt keinen aber auch keinen Grund wegen den Ergebnissen den Kopf hängen zu lassen.

Da gibt es andere Gründe. Ihr habt so ein Jahr wie wir es vor einigen Jahren hatten. Man meint die Pest klebt an einem und dass es doch mal ein Ende haben muss. Glaubt mir auch wenns oft nicht so aussieht.....das Schöne überwiegt und es kommen auch wieder andere Zeiten.
Ich wünsche jetzt erstmal viel Spass bei der EM. Und auch da gilt kommt heil hin und zurück. Alles andere ist dagegen unwichtig.
Liebe Grüsse
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Dankeschön, Yvonne!
Natascha aus Schweiz schrieb am 15. August 2017 um 14:03:
Liebe Familie Rothenberger, ich bin sprachlos über ihre Schiksalsschläge. Ich wünsche ihnen viel Kraft und Stärke und werde auch für Joy eine Kerze anzünden. Alles Gute und liebe Grüsse Natascha
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Danke, Natascha.
Carmen Rüdels schrieb am 14. August 2017 um 22:05:
Sorry....aber in ihrem News Eintrag hörte es sich so an als wenn es für sie ein Schock sei das Eiben giftig sind und noch dazu am Kindergarten standen. Daher mein vielleicht etwas heftiger Eintrag. Aber ich war echt erschüttert.
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Alles gut. Danke 🙂
Andrea schrieb am 14. August 2017 um 20:54:
Liebe Rothenbergers, so etwas schafft man nur als Familie, wir ihr eine seid! Ich wünsche Euch viel Kraft um all das zu verarbeiten und immer wieder einen Moment um sich zu freuen! Bleibt bitte so wie Ihr seid!!!!!!!!!!!
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Vielen lieben Dank!
Heike Schmitt aus Mühltal schrieb am 14. August 2017 um 14:14:
Liebe Familie Rothenberger,

danke für das Teilhabenlassen! Es tut mir sehr leid, dass Sie in diesem Jahr so viel Pech und Leid erfahren müssen. Wie ich schon das letzte Mal bei Favo's Ableben schrieb, Licht und Schatten liegte nur hauchdünn beieinander. Mit höherem Alter kann man bei einer solchen Häufung zwar nicht die Frage nach dem Warum beantworten, hat aber so viel Lebenserfahrung, dass man weiß, dass es aus jedem tiefen Tal wieder einen Aufstieg in die Höhe gibt.

Ich wünsche Ihnen dafür die nötige Ruhe, Kraft und den dafür erforderlichen Zuspruch!

Liebe Semmie,

herzlichen Glückwunsch zum Mannschaftsgold!

Die Daumen sind für Sönke und Cosmo gedrückt!

Liebe Sanni,

wir sind auf die beiden Jungen gespannt und hoffen, Deveraux bald wieder auf dem Turnier erleben zu dürfen. Vielleicht live in DA-Kranichstein?

Liebe Grüße, Heike
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Von Herzen danke!
Sandra schrieb am 14. August 2017 um 14:13:
Liebe Familie Rothenberger,
Glückwunsch zu den 4. Plätzen auf der Euro 🙂 Schade, dass es leider nicht ganz für eine Medaille gereicht hat, aber das war ja alles sehr knapp.

Ich habe den Artikel von Eurodressage gelesen und mich gefragt, ob Semmie nicht auch in 2012 schon eine Medaille bei der Euro gewonnen hat? Hat sie die Kür mit Golden Girl nicht sogar für sich entscheiden können? Oder habe ich das falsch in Erinnerung

Viele Grüße
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Das stimmt, Semmie war auch 2012 schon auf dem Einzel-Podium und gewann Silber im Einzel und Gold in der Kür. Ihre Erfolge stehen auf ihrer Seite bei "Über uns" 🙂
Hanna aus Münster schrieb am 14. August 2017 um 11:57:
Liebe Familie Rothenberger
Ich dachte mir schon als ich die Ergebnisse von der EM sah , dass sie gerade ein wenig Pech haben .
Nun hat es ja der neue News Eintrag deutlich erläutert .
Es tut mir so unheimlich leid für Sie das so ein Tief sie gerade zu der Zeit erwischt .
Aber ich bin mir ziemlich sicher das Sie es als Familie zusammen schaffen werden auch diese Zeit zu überstehen .
Den Eintrag von Eurodresage finde ich sehr frech : Ist es nicht das erste mal das Semmie bei den Jungen Reitern als EM Team Mitglied startet? ! Außerdem müssen bei unserem Sport beide Partner gut drauf sein um wirklich Bestes zu geben.
Machen sie weiter so !!!!
Liebe Grüße
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Wir sind mit Astrid Appels von Eurodressage gut befreundet. Ich glaube nicht, dass sie das als Kritik geschrieben hat, sondern nur als reine Statistik.
Ich wollte nur darauf hinweisen, das es für uns im Momoent nicht wichtig ist.
Silke aus Bayern schrieb am 14. August 2017 um 10:55:
Liebe Familie Rothenberger,

erst einmal herzlichen Glückwunsch zu den letzten Erfolgen.

Aber wieder einmal beweist sich, all die Schleifen, Medaillen, Erfolge sind nicht so viel wert wie Gesundheit für Mensch und Tier. Ich (und ich nehme an viele andere auch) wunderte mich in den letzten Monaten schon über die immer weniger werdenden News auf Ihrer Homepage.

Jetzt verstehe ich... 🙁 Kein Wunder, wenn man all das ertragen muss. Ich denke jeder Reiter oder Tierliebhaber kennt dieses Leid und dieses schreckliche Abschiednehmen. Egal ob geplant oder plötzlich. Es tut einfach immer schrecklich weh !

Ich wünsche der ganzen Familie viel Kraft diese Verluste zu verarbeiten.

Viele Grüße aus Bayern

Silke
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Danke, Silke 🙂
Leo aus NRW schrieb am 14. August 2017 um 9:55:
Hallo Semmie, hallo Familie Rothenberger!

Glückwunsch zu den Euro Erfolgen.
Fand die Kür (mehr habe ich nicht gesehen) spitze!!!! Dieses "abstrafen" nach nem 1.Tag unter Wert sag ich mal, kennt man ja leider von Championaten. Trotzdem war die Rangierung am Ende ja top!
Horror, was ihr derzeit durchmachen müsst.
Es kommen wieder leichtere Zeiten!
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Danke, Leo!
Carmen Rüdels schrieb am 14. August 2017 um 9:17:
Liebe Fam.Rothenberger,
eure Verluste tun mir wirklich sehr leid. Allerdings verstehe ich nicht wie man nicht wissen kann, als Eltern und Pferdebesitzer mit Reitabzeichen.....da wird es gelehrt! , dass Eiben hochgiftig sind. Genauso wie Thujen, Buchsbaum usw.. Sowas macht mich ehrlich gesagt sprachlos.
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Liebe Frau Rüdels,
uns ist schon klar, welche Planzen giftig sind, auch wenn wir die mehr als 100 Sorten vielleicht nicht alle sofort erkennen würden.
Über den Bergahorn Anfang des Jahres waren wir nicht informiert.
Dass Eibe hochgiftig ist, wissen wir, sie standen auch nicht in unmittelbarer Nähe einer Koppel, (dennoch haben wir sie entfernen lassen). Dass erwachsene Menschen solche Nadeln oder Beeren nicht essen ist (hoffentlich) klar, nur Kinder sind wie Fohlen, sie stecken alles in den Mund.
Anscheinend wissen es viele nicht, und es wundert mich, dass, wenn ich durch die Stadt fahren, soviele Familien solche Eiben als Hecke oder Baum an ihren Häusern stehen haben. Trotz kleiner Kinder!
Das hatte ich gemeint.
Liebe Grüße ,
Gonnelien
Marie schrieb am 13. August 2017 um 20:28:
Wie viele Praktikanten beschäftigen ca. pro Jahr?

P.S. Herzlichen Glückwunsch an Semmie und Geisha für ihre Erfolge in Rosendaal. 🙂


Mit freundlichen Grüßen aus Frankfurt.
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Liebe Marie,
das können wir nicht pauschal beantworten; wenn wir Praktikanten nehmen, möchten wir uns auch Zeit für sie nehmen, und die ist im Moment einfach knapp. Bei Interesse bitte schriftlich bewerben.

P.S. Danke 🙂
Annika schrieb am 12. August 2017 um 18:00:
Hallo Semmie,

wie hab ich die letzten Tage mit allem aus dem deutschem Team mitgefiebert, und was war das heute morgen für ein Krimi .. Hannah muss man jetzt mal außen vor sehen, aber wie hab ich vor den Live Ergebnissen gezittert , und dann war Luca so einen Hauch hinter Dir und dann kam da noch die Holländerin vor ..
Ich wünsche Dir, dass es morgen mit der Einzel Medaille klappt !
Aber jetzt schonmal Hut ab vor deiner Leistung, als jüngste von den Jungen Reitern !! Du hast zwar viel Euro Erfahrung, aber es ist eben auch das erste ( und eins früher ) JR Jahr !

Für morgen GANZ viel Glück, aber auch Spaß !!
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Dankeschön. Es war wirklich spannend 🙂
Lara schrieb am 10. August 2017 um 22:09:
Glückwunsch zu Team Gold 🙂

Und Semmie ? "Was dich nicht umbringt, macht dich nur stärker " !!

Du und der schwarze Panther seid ein unbeschreiblich tolles Paar, Samstag wirds wieder besser !!!

Gaaanz viel Glück !
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Danke, Lara!
Lisa schrieb am 10. August 2017 um 8:41:
Hallo Semmie,

ich wünsche Dir ganz ganz viel Glück für die nächsten Tage !
Da du ja in Hagen nicht deine Kür sondern Sanneke`s geritten bist, wäre es super, wenn jemand deinen Ritt filmen würde ? Ich bin ja ein riesen Fan deiner Küren , die Musik ist immer super. ! Deswegen bin ich ganz gespannt, was du dir ausgesucht hast !

Daumen sind gedrückt !
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Danke, Lisa.
(Leider haben wir es nicht geschafft, den Ritt zu filmen -- hoffentlich ein andermal.)
Monique Aillaud schrieb am 9. August 2017 um 11:00:
Liebe Semmie,
Die Daumen und Hufe in Hessen sind gedrückt, möge sich dein Wunsch erfüllen, nach all dem Schicksal!!
Hoffe das Geisha fit und munter bleibt!, wenn ja denke ich das sie weiß was nun ansteht und ihr können beweist (:
Lg Monique Aillaud und ihr 4 Hufenbande
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Dankeschön, Monique & Co. :-)))
Melina schrieb am 8. August 2017 um 12:53:
Liebe Familie Rothenberger, wird es irgendwo eine Live Übertragung von der EM geben? Ich würde Semmies Ritte sehr gerne angucken 🙂
Viel Erfolg und viele Grüße
Melina
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Leider haben wir noch nichts gefunden. Falls wir etwas erfahren, sagen wir sofort Bescheid.
Sofia aus Wien schrieb am 4. August 2017 um 23:35:
Liebe Familie Rothenberger,

Sie schreiben, dass Sie für Weide und Paddock luftdurchlässig Gamaschen verwenden. Ich besitze selber Zandona Gamaschen für das tägliche Training, allerdings ist meine Stute Profi darin ihre Weidegamaschen nach kurzer Zeit auf alle möglichen Arten zu zerstören. Daher wollte ich fragen, ob Sie mir als Studentin eine kostengünstigere Alternative zu den Zandona Weidegamaschen nennen können? Welche Gamaschen verwendeten Sie vor dem Zandona Sponsoring?

Liebe Grüße
Sofia
Administrator-Antwort von: Familie Rothenberger
Liebe Sofia,
wir haben diverse Gamaschen verwendet; lass Dich im Fachhandel (nicht im Internet!) beraten, da gibt es oft auch kostengünstige Modelle, die gut und haltbar sind.