Frage:

Zurzeit hab ich ein großes Problem mit meinem neuen Pferd. Sie hängt sich auf, sobald der Strick etwas auf Spannung kommt, und das sogar, wenn sie an zwei Seiten angebunden ist. Durch irgendeinen kleinen Einfluss geht sie schnell zurück, die Stricke gehen auf Spannung, und dann setzt sie sich auf die Hinterbeine und geht vorne hoch. Danach springt sie ruckartig nach vorne und steht wieder, als wäre nichts gewesen. Hinzu kommt, dass sie sehr schnell abzulenken und sehr ängstlich ist. Das liegt aber wahrscheinlich am mangelnden Vertrauen, da sie erst einige Wochen bei mir ist. Vielleicht haben sie auch noch einen Tipp wie man dies schnell aufbaut.

Antwort:

So etwas geht leider nicht „schnell“. Am besten bindest Du das Pferd erst einmal gar nicht an, sondern bittest eine zweite Person, vorn stehen zu bleiben, und ziehst den Strick nur durch den Anbindering, ohne ihn zu befestigen. Super beruhigend und Konzentrations- und Entspannungs-fördernd sind die vorbereitenden Übungen von Linda Tellington-Jones. Optimal wäre es natürlich, Du könntest sie Dir einmal von einem geschulten Trainer zeigen lassen, der Dir dann vielleicht auch noch mehr zu Deinem Pferd sagen kann, aber es geht auch mit Hilfe eines Buches.
Bleib ruhig und geduldig, das ist das Allerwichtigste!

« Zum Verzeichnis von A-Z