Frage:
Ich wollte mal fragen, wie sie „artgerechte Pferdehaltung“ definieren?

Gonneliens Antwort: 
über solche Fragen freue ich mich immer wieder.
Überall wird von artgerechter Haltung gesprochen, aber wann ist Pferdehaltung — insbesondere bei Leistungspferden — artgerecht?
Auch wenn ein Pferd im Sport geht oder als Deckhengst arbeitet, darf man die fünf wichtigsten Bedürfnisse eines Pferdes nicht aus dem Augen verlieren: Das sind Licht – Luft – Bewegung – Sozialkontakt und Futteraufnahme!
Für uns heißt das täglich neu, die arteigenen Ansprüche möglichst gut zu erfüllen, denn nach unserer Erfahrung sind und bleiben Pferde um so gesünder, langlebiger und leistungsfähiger, je besser man ihre Umgebung auf sie einstellt! (Dazu gehören bei uns große Boxen mit offenen Außenfenstern, gutes Heu nach Bedarf, vernünftiges Kraftfutter-Management, regelmäßiger Paddock- und Weidegang und — last but not least — Abwechslung im Training.) Lassen sich manche Bedürfnisse nicht mit dem Alltag vereinbaren, versuchen wir, Ersatz zu schaffen (grasen lassen auf dem Turnier statt Weidegang, Aquatrainer im Wechsel mit Reiten bei jungen, schon antrainierten Pferden; Freigang in der Halle, wenn das Wetter wirklich man keinen Paddockgang erlaubt usw.).
Durch die Zusammenarbeit mit dem Pferden spürt, sieht und fühlt man, was ein Pferd ganz individuell gerne mag und was ihm gut tut.

 

« Zum Verzeichnis von A-Z