Frage:

Uns ist aufgefallen, dass Semmie ihre Ponys auf einigen Fotos mit Ausbindern reitet. Warum ist das so?

Antwort:
Semmie hat Primero ganz am Anfang bei der Dressurarbeit mit Ausbindern geritten, wenn wir Sitzübungen gemacht haben. So kann man sich ganz auf den Sitz konzentrieren, und das Pony läuft trotzdem schön über den Rücken. Das tut Pferd und Reiter gut.
Wer noch Sitzübungen macht, sollte sich auch ganz auf seinen Sitz konzentrieren können und nicht auch noch darauf, ob das Pferd „am Zügel“ geht. Auch heute trifft man Semmie manchmal noch mit Martingal an — oft gehen wir vor dem Training eine große Schrittrunde im Wald. Zwar wird Semmie dabei von einem Erwachsenen begleitet, und die Ponys sind alle geländesicher, trotzdem greifen wir dann zum Martingal, denn beim Dressurreiten stört es nicht, und falls ein Pony draußen doch einmal erschrickt und den Kopf hochreißt, ist ihm dadurch eine Grenze gesetzt.

« Zum Verzeichnis von A-Z