Gerade hat Homburg in Schlieckau seine Hengstleistungsprüfung absolviert und die dritthöchste dressurbetonte Endnote erreicht! Wir sind glücklich über eine weitere so positive Erfahrung mit einem unserer Junghengste.
Im Anschluss ist er nach Schweden gereist und wurde bereits im Gestüt Lövsta bei der Hengstschau am Sonntag unter dem Reiter präsentiert. Dort fiel er wieder durch seinen hervorragenden Charakter und seine ausgewogenen Grundgangarten — alle im  8er Bereich — auf.
Tinne Vilhelmson wird die weitere Ausbildung des Hengstes übernehmen, und wir freuen uns erneut auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Gestüt Lövsta.

Hier die Ergebnisse der HLP zum Download