Viele haben sicher schon gesehen, dass unser Ganymedes-Sohn mit der Katalognummer 213 auf der endgültigen Liste der westfälischen Kör-Aspiranten fehlt. Beim Vetcheck nach der Vorauswahl wurde ihm zwar ein Eins-A-TÜV bescheinigt, doch leider ist einer seiner Hoden nicht voll entwickelt, so dass er für einen Einsatz als Deckhengst nicht in Frage kommt.

Wir verabschieden uns zwar mit einem weinenden Auge von dieser Vorstellung, aber auch mit einem lachenden, denn er ist jetzt auf dem Heimweg zu uns, um erst einmal seine Jugend noch ein wenig zu genießen, und dann freuen sich unsere Kinder riesig auf die Arbeit mit diesem herrlichen Dressurpferd.

Gleichzeitig drücken wir den Besitzern der beiden anderen zugelassenen Ganymedes-Nachkommen fest die Daumen für die Körung!