Um Punkt 13 Uhr sind wir heute dem Hof hinunter gerollt, um über die Autobahn Richtung Dortmund nach Hagen zu fahren.

Die Entscheidung, welches Pferd mitgeht, war nicht einfach, weil alle drei Pferde Sanni ein gutes Gefühl gaben. Leider darf Sanni nur ein Pferd in der U25-Tour an den Start bringen, und so hat sie sich für Favo entschieden, da es erst das zweite Turnier für die beiden sein wird. Sie möchte Favo gern noch besser kennenlernen, und aus Erfahrung wissen wir, dass man das auf Turnieren am besten erreichen kann.

Als "Mitfahrer" für Favo, der nicht gern alleine fährt, hat Sanni sich für Lady Loxley entschieden. Das hat uns sehr gefreut, weil die zwei nicht nur sehr gut zusammen aussehen, sondern auch, weil es leider noch nie die Möglichkeit gab, die Stute mal mitzunehmen.

In Hagen stieß Sannis Freundin Tina dazu, die Sanni mit den Pferden helfen wird — danke, Tina! Abends konnten wir mit beiden Pferden aufs Viereck, und Sanni kam aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus. Wir freuen uns auf morgen!