Das letzte Mal war ich mit Lordi (Der feine Lord) und Goldi vor zwei Jahren in Saumur.

Saumur ist ein sehr schönes Turnier, auf das ich mich sehr freue, unter anderem, weil ein Nationenpreis ausgeschrieben ist. Das heißt, man tritt wie auf einer Euro mit noch drei Mannschaftsreitern für sein Land an. Das deutsche Ponyteam besteht dieses Jahr aus Marie Linsenhoff, Maike Mende, Kathrin Wacker und mir.

Wir reiten alle mit Bundesadler-Schabracken, und auf unseren Jacketts wurde der Bundesadler aufgenäht. Das Schöne ist, dass man sich gegenseitig sehr über hohe Punktzahlen der anderen Team-Mitglieder freut, da wir natürlich gerne den Nationenpreis gewinnen würden 🙂 Es gibt sieben Teams, wovon vor allem England sehr stark besetzt ist!

Dann gibt es noch die CDI Tour, wo ich ein zweites Pony reiten darf.

Deini und Goldi waren schon öfters in Saumur. Deini konnte dort 2005 mit erst sechs Jahren schon alle drei Prüfungen unter Anna von Negri gewinnen (damals ist mein Papa auf ihn aufmerksam geworden), danach war er nochmals mit Sönke in Saumur und würde knapp hinter Goldis Papa, FS Don’t Worry, Zweiter! Auch Goldi war mit meiner Cousine Antoinette te Riele schon in Saumur hoch erfolgreich!

Es rollt wieder … nach einem Unfall konnten wir nach einer Dreiviertel Stunde unsere Fahrt nach Saumur wieder aufnehmen …

Sönke reitet mit Cosmo auch bei den Jungen Reitern im Team. Das deutsche Junge-Reiter-Team besteht aus Annabel Ebner, Florine Kienbaum, Petra Middelberg und Sönke.

Wir werden euch weiter berichten…

Bis dann 🙂

Semmie