Der erste Tag in Aachen bescherte den Pferden und Reitern strahlenden Sonnenschein und den Zuschauern schon einige echte Highlights, auch wenn heute noch keine Dressurprüfungen stattfanden. Aber auch das Training des deutschen Teams im Stadion sah schon toll aus, und alle freuen sich jetzt darauf, dass es losgeht. Für uns geht es morgen erst einmal mit St. Anton los, der heute beim Vetcheck schon sehr motiviert unterwegs war und morgen mit Sönke um 15.54 Uhr als letztes Pferd im St. Georg startet.