Konrad2021-03-08T15:47:20+01:00

Project Description

Konrad

Zurück

Konrad

Zurück

Weser-Ems-Reitpony-Wallach, Fuchs

  • 10. Mai 1990 – 16. Januar 2021

  • v. Constantin-Lungau

  • Z.: Hilde Wassmann, Badbergen

„Bei ‚Konni‘ geht die Liebe durch den Magen, besonders mit Bananen. Jetzt wo er schon etwas älter ist, hat er es echt verdient mit seinen Kumpels zu ‚chillen‘, was er auch völlig ausnutzt. Mit Dino und Paso hat Konni sich eine richtige Gang gegründet. Manchmal wird es auch ganz schön heikel bei denen, aber wie sagt man so schön: ‚Wer sich neckt der liebt sich‘. Wenn sie auf der Weide herumrennen und nicht mehr aufhören, kriegt man manchmal schon Bammel — aber die Freude überwiegt, denn er ist einfach immer noch topfit für sein Alter.“

Semmieke

Bei jedem Jahreswechsel ist uns besonders bewusst, das manche Vierbeiner aufgrund ihres Alters oder ihrer Gesundheit vielleicht im neuen Jahr von uns gehen könnten. Dieser Gedanke und diese Realität machen uns traurig, aber wir fühlen uns auch erfüllt, dass wir die Möglichkeit haben und hatten, so wundervolle Geschöpfe in unserer Obhut zu haben.

Konrad, mit Dir hatten wir trotz Deines stolzen Alters noch nicht gerechnet. Du warst immer so fröhlich, und wie hast du die Schneetage geliebt!

Zusammen mit Deinen treuen Kumpels Dino und Domino wart ihr so ein schönes Gespann. Was habt ihr euch alles nicht erzählt… Du warst schon fast überall in Europa, und überall hast Du Geschichte geschrieben. Es war immer sehr amüsant mit Dir. Wie viele tolle Leute haben wir über Dich kennenlernen dürfen!

Auch wenn wir Dich erst seit Deinem fünfzehnten Lebensjahr bei uns hatten – die Geschichten von Frau Endres, Jonny Hilberath, Hilde Wassmann und Familie Kröncke über Dich waren so wunderbar.

Du warst etwas sehr Besonderes! Ich glaube, dass Dir das auch bewusst war. Ich freue mich, dass wir es geschafft hatten, Dich noch auf Deinem Höhepunkt aus dem Sport zu verabschieden. Dass Du topfit warst, als Du noch ein einziges Mal in der Öffentlichkeit aufgetreten bist, diesmal mit Semmie zum Jubiläum der FN in Warendorf. Auch da sah man trotz hohem Alter Deine Qualität, Deinen Ehrgeiz, Du wusstest ganz genau, wann es drauf ankam 🙂

Du hast Deine Reiter immer auf Dir strahlen lassen. Danke!

So, lieber Konrad, grüß‘ Deini von mir – so wie ich ihm kenne, kennt er sich da oben schon bestens aus und kann Dir bestimmt die saftigste Wiese zeigen. Wir werden uns gut um Dino kümmern, der es im Moment sehr schwer hat ohne Dich.

–Gonnelien

Ein ganz Großer ist heute von uns gegangen… Vorgestern noch im Schnee ausgebüchst und mit seinen besten Freunden Dino und Domino Riesenspaß gehabt und jetzt auf einmal nicht mehr da. Ich mag es einfach noch nicht fassen. Nach 30 Jahren und 7 Monaten, in denen er mir und so vielen anderen so viel mitgegeben und beigebracht hat, mussten wir Konrad heute morgen gehen lassen.

Konrad hat mit seinem besonderen Charakter so viele Menschen berührt und inspiriert – egal wo ich hingehe, höre ich noch immer so viele besondere Geschichten von ihm.

„Wenn es dir möglich ist, mit nur einem kleinen Funken die Liebe in der Welt zu bereichern, dann hast du nicht umsonst gelebt“ – lieber Konrad, bei Dir gab es so viele kleine Funken, Du warst ein echtes Leuchtfeuer.

Mir selbst hat er beigebracht, dass im Reitsport auch bei bester Vorbereitung am Ende immer auch ein Quäntchen Glück dabei ist. Dass das Alter eigentlich nur eine Zahl ist und es darum geht, wie man sich fühlt. Dass es egal ist wie man aussieht, am Ende geht es darum was man für ein Herz hat – und es gab kein Pony, das so viel Kampfgeist, Ehrgeiz und Spaß an allem hatte, was er gemacht hat, wie Konrad (dazu gehörte selbstverständlich auch sein Essen). Ich glaube fest, dass ich durch ihn ein besserer Mensch geworden bin und dafür werde ich immer dankbar sein.

Obwohl ich weine, weil ich Dich schrecklich vermisse, muss ich auch lächeln, wenn ich an alles denke was wir erlebt haben.

Wir werden Dich alle sehr vermissen und nie vergessen, Dein bester Freund Dino am allerwenigsten.

–Sanneke