Ein anstrengender Tag liegt hinter uns, heute geht es ähnlich wieder weiter …

Die Ponys liefen überragend. Da sieht man schon, dass Semmie diese Prüfungen in ihrem letzten Ponyjahr richtig im Griff hat 🙂

Auch Marie und Goldi verstehen sich prächtig, was ihnen zum zweiten Platz verhalf.

Für Semmie war nicht an Pause zu denken, denn es ging sofort bei den Junioren weiter.

Leider war Geisha abgelenkt durch die vorbeigehenden Pferde, so kam es zu einigen großen Fehlern. Mal schauen, wie die beiden das heute meistern.

Ich konnte Sarah noch während des Abreitens helfen, die Prüfung konnten wir uns leider nicht anschauen, da es schon wieder für Sanni mit Deveraux weiterging. Semmie drückte Sarah die Daumen, und berichtete uns … Fehler in den Wechseltouren und in der Piaffe. Schade, da es im Training immer fehlerfrei und sehr kontrolliert geklappt hat. Weiter reiten, heißt unser Motto!

Devil sah beim Abreiten schon Spitze aus — was für ein Pferd, wenn man bedenkt, dass er zu Hause nur ein sehr chilliges Training hatte, da Sanni ihn eigentlich gar nicht auf ihrer Liste hatte.

Seinen ersten Grand Prix gewinnt er einfach! Wahnsinn, Sanni!!!

Bitte drückt uns die Daumen für heute,

Bis dann

Gonnelien