Noch heute Morgen haben wir gezweifelt, ob Sanni wirklich schon reif ist für die Premiere im großen Sport — inzwischen hat sie uns die Zweifel genommen: Vor der herrlichen Kulisse des Wiesbadener Schlosses ist sie heute im Sattel von Favourit ihren ersten internationalen Grand Prix geritten und konnte sich dabei prompt eine bunte Schleife sichern und dabei diverse namhafte Paare hinter sich lassen. Die Spitze der Prüfung ging an Isabell Werth mit ihrem Weltcup-Finalisten Don Johnson, Platz zwei an das Olympia-Reservepaar Fabienne Lütkemeier und D’Agostino, Platz drei an die bereits in Hagen hoch erfolgreiche Dänin Lone Bang Larsen mit Fitou — und Platz vier an Sanni und Favo, die trotz einiger kleiner, von Sanni aber geschickt gelöster Unstimmigkeiten 71,9% erzielten.

Morgen ist für beide Kinder prüfungsfreier Tag, bevor Sanni dann am Montag gleich die nächste Premiere wagt, nämlich ihren ersten Grand Prix Special. Auch dann werden wir wieder aufgeregt sein — aber auch deutlich beruhigter, denn Sanni hat heute gezeigt, dass sie sich auch auf dieser Bühne mit Bravour behaupten kann!

Ergebnisse Grand Prix