Gestern ist in Rheinberg im Alter von 88 Jahren Dr. Uwe Schulten-Baumer gestorben.

Hinter diesen wenigen Worten verbirgt sich für die Reitergemeinschaft der Abschied von einer DER prägenden Persönlichkeiten ihres Sports, von allen nur "der Doktor" genannt.

Dr. Schulten Baumer war es, der als Entdecker von Nicole Uphoff und Rembrandt eine neue Leichtigkeit in die Dressur als Leistungssport brachte, der als langjähriger Förderer von Isabell Werth die bis dato erfolgreichste Dressurreiterin der Welt formte.

Seine beeindruckende Beobachtungsgabe und sein Instinkt für Pferde machten ihn zu einem genialen Trainer, der den richtigen Rhythmus für Anspannung und Entspannung im Blut hatte und wusste, dass man wirklich gutes Training nur individuell auf diesem Gefühl für Pferd und Reiter aufbauen kann.

In den letzten Jahren waren er und sein klappbares Höckerchen, mit dem er das Dressurgeschehen nach wie vor am Rand aufmerksam beobachtete, nur noch selten auf Turnieren zu sehen.

Jetzt haben wir ihn ganz verloren und sind sehr traurig.